News

News

Beethoven4all zu Gast bei FC Thun macht Schule

25.05.2016

Auch wenn es nicht zu hören war: Beethovens Neunte war die musikalische Grundlage für die Tanzbeats, zu denen 120 TeilnehmerInnen des gesamtkantonalen Musik- und Tanzprojekts "Beethoven4all" auf der Esplanada der Stockhorn Arena ihre Choreografien im Vorfeld des Derbys gegen YB präsentierten.

Das Projekt wurde von Gstaad Menuhin Festival & Academy im ganzen Kanton Bern lanciert, wo seit dem 1. Februar ein ganzes Team von Musikern und Choreografen wöchentlich 8 Schulklassen im Kanton Bern besucht, um mit ihnen zum Thema Musik und Tanz zu arbeiten. Es sind Schulklassen aus dem Saanenland, der Stadt Bern und der Region Valbirse beteiligt.

Vor ihrem Auftritt hatten die Kids des Projekts die einmalige Gelegenheit, auf dem Kunstrasen der Stockhorn Arena ihre Fähigkeiten am Ball zu testen. Als Belohnung erhielten sie und ihre Betreuer ein Gratis-Ticket für den Besuch des anschliessenden Super League Derbys.

FC Thun macht Schule bedankt sich an dieser Stelle einmal mehr bei allen Ballkids, Einlaufkids und allen Sampling-Kids für ihren Einsatz am Match gegen YB. Ein weiteres Dankeschön geht an die tolle Unterschriftenaktion von Nelson Ferreira und Thomas Reinmann.

Alle Bilder der Tanz-Performance und des Spieltags aus Sicht von FCTMS können Sie in der Bildergalerie ansehen.


















Spielfreude beim letzten Kids Festival dieser Saison in der Stockhorn Arena

22.05.2016

Am Sonntag den 22.05.2016 öffnete der FC Thun um 9 Uhr die Türen der Stockhorn Arena für das letzte Kids Festival der Saison. Über hundert Kids aus F- und G-Junioren-Teams von Vereinen aus der Region begegneten sich in einem Plauschturnier.

Alle Bilder des Festivals können Sie in der Bildergalerie ansehen.




Letztes Special-Training mit Flüchtlingen und Special Olympics-Sportlern

18.05.2016

Der FC Thun bekennt sich zu seiner sozialen Verantwortung und führte in dieser Saison mehrere Mittwoch-Spezialtrainings für Flüchtlinge und Kinder mit geistiger Behinderung durch. An diesem Mittwochnachmittag fand das bis auf weiteres letzte Training mit Flüchtlingen aus Unterkünften in der Region statt. Die Gruppe der etwa 20 Special Olympics Sportler ergänzte das Bild spielfreudiger Fussballer und Fussballerinnen in der Stockhorn Arena.

Alle Bilder des Trainings können Sie in der Bildergalerie ansehen.







Merci Andi Wittwer, Nicolas Schindelholz, Sampling-Kids, Einlaufkids und Ballkids!

16.05.2016

Das Team von FC Thun macht Schule bedankt sich an dieser Stelle einmal mehr bei allen Ballkids, den Einlaufkids vom FC Heimberg, allen Sampling-Kids und bei den Kids vom Partner Raiffeisen, die beim Einlauf Spalier stehen durften, für ihren Einsatz am Match gegen den FC Sion. Ein weiteres Dankeschön geht an die tolle Unterschriftenaktion von Andi Wittwer und Nicolas Schindelholz, die einem Geburtstagskind mit einem Gruppenfoto eine grosse Freude machten.

Alle Bilder des Spieltags aus Sicht von FCTMS können Sie in der Bildergalerie ansehen.













Spielfreude in der Stockhorn Arena

04.05.2016

Der FC Thun bekennt sich zu seiner sozialen Verantwortung und führte ein weiteres Mittwoch-Spezialtraining für Flüchtlinge und Kinder mit geistiger Behinderung durch. Am Mittwochnachmittag des 4.5.2016 gab es viel Spielfreude bei der kleinen Gruppe von Flüchtlinge und den 18 Sportler des FC Thun-Special Olympics Teams zu bestaunen. Wir freuen uns auf das nächste Mittwoch-Spezialtraining mit einer grossen Gruppe von Asylsuchenden am 11. Mai 2016.








Merci Nelson Ferreira, Nicolas Schindelholz, Sampling-Kids, Einlaufkids und Ballkids

01.05.2016

Das Team von FC Thun macht Schule bedankt sich an dieser Stelle einmal mehr bei allen Ballkids, den Einlaufkids vom FC Hünibach und allen Sampling-Kids für ihren Einsatz am Match gegen den FC Zürich. Ein weiteres Dankeschön geht an die tolle Unterschriftenaktion von Nelson Ferreira und Nocolas Schindelholz.

Alle Bilder des Spieltags aus Sicht von FCTMS können Sie in der Bildergalerie ansehen.











Spielfreude beim zweiten Kids Festival in der Stockhorn Arena

01.05.2016

Am Sonntag den 24.04.2016 öffnete der FC Thun um 9 Uhr die Türen der Stockhorn Arena für das zweite Kids Festival. E-Junioren-Teams von Vereinen aus der Region begegneten sich in einem Plauschturnier.

Alle Bilder des Festivals können Sie in der Bildergalerie ansehen.




Merci Sandro Wieser, Marco Bürki, Sampling-Kids, Einlaufkids und Ballkids

21.04.2016

Das Team von FC Thun macht Schule bedankt sich an dieser Stelle bei allen Ballkids, den Einlaufkids vom FC Köniz und allen Sampling-Kids für ihren Einsatz am Match gegen den FC Vaduz. Ein weiteres Dankeschön geht an die tolle Unterschriftenaktion von Sandro Wieser und Marco Bürki die sich gerne für ein Foto mit neuen Fans aus einer Flüchtlingsunterkunft, die von «FC Thun macht Schule» eingeladen worden waren, zur Verfügung stellten.

Alle Bilder des Spieltags aus Sicht von FCTMS können Sie in der Bildergalerie ansehen.











Gewinner trainieren in der Stockhorn Arena

06.04.2016

Der FC Thun bekennt sich zu seiner sozialen Verantwortung und führt die Mittwoch-Spezialtrainings für Flüchtlinge und Kinder mit geistiger Behinderung fort. Auch an dem Mittwochnachmittag des 6.4.2016 gab es nur Gewinner auf dem Spielfeld der Stockhorn Arena. Darunter waren dieses Mal 12 Gewinner eines Wettbewerbs beim Schülerturnier Steffisburg, welche neben einem Trainingsspiel die Gelegenheit hatten, das Stadion zu besichtigen und Denis Hediger, Marco Rojas, Ridge Munsy und Guilleaume Faivre mit Fragen zu löchern. Unter den Gewinnern waren des weiteren die rund 40 Flüchtlinge aus Flüchtlingsunterkünften der Region sowie die 13 Sportler des FC Thun-Special Olympics Teams. Wir freuen uns auf das nächste Mittwoch-Spezialtraining.









Merci Einlaufkinder, Ballkinder, Sampling-Kids, Andi Wittwer, Sandro Lauper und Felix Hornung

03.04.2016


Für einen Moment während eines Super League Spiels im Mittelpunkt stehen oder einen wertvollen Beitrag zum reibungslosen Ablauf eines Spieltags des FC Thun in der Stockhorn Arena leisten. Dieser Wunsch erfüllte sich am Sonntag beim Spiel gegen die Grasshoppers für viele kleine und grosse Helfer des FC Thun..

Das Team von FC Thun macht Schule bedankt sich an dieser Stelle bei allen Ballkids, Einlaufkids und Sampling-Kids für ihren Einsatz am Match gegen den FC Basel. Ein weiteres Dankeschön geht an die tolle Unterschriftenaktion von Andi Wittwer, Sandro Lauper und Felix Hornung. Die Bilder dieser Einsatze findet ihr hier zum anschauen und herunterladen


Alle Bilder des Spieltags aus Sicht von FCTMS können Sie in der Bildergalerie ansehen.









Fortsetzung der Special-Trainings mit Asylsuchenden

30.03.2016

Grosse Spielfreude und Dankbarkeit für die Möglichkeit, auf dem Kunstrasen der Stockhorn Arena trainieren zu dürfen. Dies war der vorherrschende Eindruck, den die 22 Asylsuchenden vom Bundesasylzentrum in Thun und die 15 Asylsuchenden von der Asylunterkunft Oberhofen am Ende des Mittwochtrainings am 30.3.2016 hinterlassen hatten. Sie hatten sich den Rasen mit einer Gruppe von 15 Special Olympics Sportlern aus heilpädagogischen Schulen der Region geteilt, die ihre Ballschule bei dem herrlichen Frühlingswetter gleichermassen geniessen konnten.

Wir freuen uns auf weitere Mittwochtrainings mit Sportlern, die sich vom Fussballspiel in der Stockhorn Arena begeistern lassen.




Special-Training mit Asylsuchenden

16.03.2016

Nachdem im vergangenen November in einem Pilotversuch rund 60 Flüchtlingskinder und jugendliche Flüchtlinge zu einem Special-Training in der Stockhorn Arena eingeladen wurden, wird dieses Projekt nun auch im neuen Jahr fortgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Migration SEM bot der FC Thun am Mittwoch das erste von acht Fussballtrainings für junge Flüchtlinge aus dem Bundesasylzentrum Thun an.



Fussball kennt weder sprachliche noch kulturelle Schranken. Diese Binsenweisheit wurde am Mittwoch einmal mehr bestätigt. Zum zweiten Mal wurden in ein Mittwochstraining des FC Thun nicht nur Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung sondern auch rund 20 Flüchtlinge aus dem Bundesasylzentrum in Thun integriert. Nachwuchsspieler des FC Thun und Profis der ersten Mannschaft leiteten das Training.

Das Training wurde in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Migration realisiert. Der Projektverantwortliche Wolfgang Unger freut sich über diese Kooperation. «Dass unsere Idee auch beim Bundesasylzentrum Anklang fand, bestätigt uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir wollen möglichst vielen Menschen auf der Flucht ermöglichen, ihre Sorgen zumindest für einen Nachmittag vergessen zu können.»
 
Die Mittwochtrainings
«FC Thun macht Schule» veranstaltet rund zwanzigmal pro Saison Trainings für Kinder und Jugendliche. Bereits von Beginn weg stellte die Integration von Kindern mit geistiger Behinderung ein zentraler Bestandteil der Trainings dar. Mit der Erweiterung auf Flüchtlinge nimmt der FC Thun seine gesellschaftliche Verantwortung wahr und leistet einen Beitrag zur Überwindung kultureller Gräben.





Spielfreude beim ersten Kids Festival in der Stockhorn Arena

14.03.2016

Am Sonntag den 13.03.2016 öffnete der FC Thun um 9 Uhr die Türen der Stockhorn Arena für das erste Kids Festival. Sieben D-Junioren-Teams von Vereinen aus der Region begegneten sich bei kühlem Wetter, aber mit heissem Herzen in einem Plauschturnier mit drei Stärkeklassen. Ein gemeinsames Mittagessen mit FC Thun-Profis, sowie ein Cool&Clean-Wettbewerb und ein Torwand-Wettbewerb erweiterten die Palette der Erlebnisse an diesem Tag.

Alle Bilder des Festivals können Sie in der Bildergalerie ansehen.





FC Thun unterstützt Hilfsprojekt Elevate Campus in Kambodscha

06.03.2016

Neben dem Hilfsprojekt Delta Cultura in Capo Verde unterstützt der FC Thun immer wieder soziale Projekte im Ausland. So geschehen Ende Februar mit einer Lieferung von Fussballausrüstung für das Hilfsprojekt Elevate Campus, Siem Reap, Cambodia, geleitet von dem Schweizer Matthias Lendi.








FC Interlaken zu Gast

01.03.2016

Am Sonntag den 28.02.2016 besuchte die Jugendabteilung des FC Interlaken das Spiel des FC Thun gegen den FC Basel. Anlässlich eines Familientags von «FC Thun macht Schule» durften die Kinder gratis und die Betreuer und Eltern mit ermässigtem Eintritt die erste Mannschaft anfeuern. Unvergesslich wird für 22 Kinder des FC Interlaken der Einlauf mit den Spielern in die Stockhorn Arena bleiben.

Alle Bilder des Spieltags aus Sicht von FCTMS können Sie in der Bildergalerie ansehen.







Ivan Markovic beflügelt die Kinder beim F-Juniorenturnier FC Spiez<

07.02.2016

Für die Organisatoren war auch die zweite Austragung des Turniers ein gelungener Anlass. Dank der Pizzeria da Bruno in Einigen, die zugleich auch der Namensgeber des Turniers war und der Zusammenarbeit mit FC Thun «Kleine Kickers» war der Sonntagvormittag eine runde Sache. Dazu beigetragen haben nebst zahlreichen Helfern, auch die Anwesenheit des U21-Spielers vom FC Thun Ivan Markovic und das Erscheinen des Trainers der ersten Mannschaft vom FC Spiez Peter Kobel (EX-Torhüter FC Thun). Der FC Spiez sagt "Besten Dank an alle!".






Infoanlass «FC Thun macht Schule»

15.01.2016

Am 15. Januar 2016 hatte «FC Thun macht Schule» seine Helfer (einschliesslich Spieler und Trainer der 1. Mannschaft), den Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung des FC Thun sowie Vertreter von Vereinen aus dem Berner Oberland zu einem Merci-Infoanlass eingeladen. Andres Gerber und Wolfgang Unger begrüssten die 120 Besucher, die sich in der VIP-Lounge der Stockhorn Arena ein Abendessen schmecken liessen. Anschliessend informierte Wolfgang Unger über den aktuellen Stand der Aktivitäten von FC Thun macht Schule und gab einen Ausblick auf geplante Neuerungen.
 
So werden in diesem Jahr neu sechs Kids-Camps, unter anderem auch in Frutigen und Zweisimmen, durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit den Vereinen im Berner Oberland soll intensiviert werden, indem jeder Verein eine Kontaktperson für die Zusammenarbeit mit dem FC Thun ernennt. Auf den Homepages der Schulen, Vereine und sozialen Einrichtungen soll für die Zusammenarbeit mit dem FC Thun eine dauerhafte Präsenz eingerichtet werden. Für die Kinder der Vereine aus dem Oberland sollen pro Saison jeweils am Sonntag 8-10 «Kleine Kickers Festivals» durchgeführt werden. Die Vereine sollen darüber hinaus die Möglichkeit erhalten, für ein Spiel die Einlaufkinder zu stellen. Dafür dürfen alle Junioren gratis das Spiel besuchen (Ermässigung für Familienmitglieder). Die Helfer aus den FVBO-Stützpunkten (Ballkinder, Programmverteiler) und ihre Familien sollen als Wertschätzung für ihre geleistete Mitarbeit ermässigte Saison-Abos erhalten.
 
Am Ende des Anlasses bedankte sich Wolfgang Unger bei allen anwesenden Helfern für ihren geleisteten Einsatz und lud sie zu einem Getränk im Restaurant Kreuz Allmendingen ein.

Bildergalerie




 

Besuch der heilpädagogischen Schule Steffisburg in der Stockhorn Arena

13.01.2016

Diesen Dienstag waren die Kinder der Heilpädagogischen Schule von Steffisburg in der Stockhorn Arena zu Besuch. Die 30 Kinder mit geistiger Behinderung genossen es sichtlich, den Profis der 1. Mannschaft beim Training zuschauen zu dürfen. Danach hatten sie die Möglichkeit, Erinnerungsfotos mit den Spielern zu schiessen und erhielten eine Führung durch das Stadion. «FC Thun macht Schule» ermöglichte den Kindern den Besuch der VIP-Lounge und der Spielerkabinen. Anschliessend erhielten die Kinder 40 Hoodys aus dem FC-Thun-Fanshop sowie Gutscheine für Gratis-Eintritte ans Spiel gegen den FC Lugano vom 13. Februar.




Merci, Einlaufkinder, Ballkinder, Sampling-Kids, Marco Rojas und Michael Siegfried!

06.12.2015

Für einen Moment während eines Super League Spiels im Mittelpunkt stehen oder einen wertvollen Beitrag zum reibungslosen Ablauf eines Spieltags des FC Thun in der Stockhorn Arena leisten. Diesen Wunsch erfüllten sich am Sonntag viele Nachwuchstalente des FC Lerchenfeld.

Das Team von FC Thun macht Schule bedankt sich an dieser Stelle bei allen Ballkids, Einlaufkids und Sampling-Kids für ihren Einsatz am Match gegen den FC Basel. Ein weiteres Dankeschön geht an die tolle Unterschriftenaktion von Marco Rojas und Michael Siegfried. Die Bilder dieser Einsatze findet ihr hier zum anschauen und herunterladen.












Gewalt - (k)ein Thema beim FC Thun

05.12.2015

Die Adventszeit wird in unserer Region allgemein als Vorbereitungszeit auf das Fest des Friedens angesehen. Umso erstaunlicher, dass «Willkommen zu Hause», eine Wanderausstellung zur häuslichen Gewalt, in der Zeit vom 25. November bis 11. Dezember in Berufsschulen in Bern und Thun gastiert. Noch erstaunlicher, dass der FC Thun am Samstag als Teil des Rahmenprogramms zu dieser Ausstellung ein Zeichen setzte.

Marlies Haller von der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kinder begrüsste und verabschiedete die Besucher und die Delegation des FC Thun, bestehend aus dem Präsidenten Markus Lüthi, den Spielern Ridge Munsy und Sandro Wieser sowie Wolfgang Unger und Bernhard Frutiger vom «FC Thun macht Schule»-Team in der Aula des Berufsbildungszentrum IDM in Thun.

Markus Lüthi stellte in seinem Vortrag viele Fragen zu Ursachen und Phänomenen von Gewalt im Allgemeinen und häuslicher Gewalt im Besonderen. Dass der aktive Fussballsport ein Weg sein kann, den geregelten Umgang mit Gewalt zu lernen, war nur ein Gedanke von vielen, mit denen er die Zuschauer zum Nachdenken anregte.

Während des anschliessenden Apéros standen Ridge Munsy und Sandro Wieser für Autogramme und Gespräche zur Verfügung. Eine Torwand gab darüber hinaus den kleinen und grossen Besuchern eine fussballerische Nuss zu knacken.


Alle Bilder des Events können Sie hier sehen und herunterladen.











Letztes Kleine Kickers-Training in 2015

02.12.2015

Ein letztes Mal im Jahr 2015 haben Kinder und Jugendliche aus heilpädagogischen Einrichtungen der Region in der Stockhorn-Arena ein Special Training unter der Leitung der Special Olympics Coaches Markus Schneider und Edy Hubacher absolviert. Wir freuen uns auf schöne Feiertage und die Wiederaufnahme der Mittwoch-Trainings in 2016.




Kleine Kickers trotzen dem Schneefall

25.11.2015

Der Winter naht, doch rund 30 kleine Kickers haben in der Stockhorn Arena beim vorletzten Mittwochs-Training dieses Jahres dem schlechten Wetter getrotzt und sich spielerisch warm gehalten. Nachwuchscoach Bahram Hatef und sein Team haben engagiert dafür gesorgt, dass den fussballbegeisterten Kindern, darunter 10 Sportler unseres Special Olympics Teams, angeleitet von Markus Schneider, nicht kalt geworden ist. Die frierenden Begleitpersonen wurden nach dem Training mit Getränkegutscheinen für ein heisses Getränk für sie und ihre Kinder im Migros Restaurant Panorama Center entschädigt.

Alle Bilder des Trainings können Sie hier sehen und herunterladen.














Special-Training mit Flüchtlingen

11.11.2015



Über 130 Kinder und Jugendliche trainierten am Mittwochnachmittag unter der Leitung von Nachwuchstrainer Bahram Hatef in der Stockhorn Arena. Mit dabei waren auch rund 60 Flüchtlinge aus vier verschiedenen regionalen Durchgangszentren, 15 Kinder mit geistiger Behinderung sowie der Staff und einige Spieler der 1. Mannschaft des FC Thun.

Fussball kennt weder sprachliche noch kulturelle Schranken. Diese Binsenweisheit wurde am Mittwochnachmittag in der Stockhorn Arena einmal mehr bestätigt. Erstmals wurden in ein Mittwochstraining nicht nur Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung sondern auch rund 60 Flüchtlinge integriert. Nachwuchsspieler des FC Thun, Profis der ersten Mannschaft sowie der gesamte Trainerstaff leiteten das Training und verteilten im Anschluss Autogramme. Viele weitere Bilder von diesem Anlass finden Sie hier.

Gelungene Premiere
Jeff Saibene, Trainer des FC Thun spricht von einem spannenden Projekt. «In dieser Form habe ich noch nie ein solches Training geleitet. Doch die Begeisterung und Freude der Kinder und Jugendlichen zeugt vom Erfolg dieses Nachmittags.» Obwohl Flüchtlinge aus neun verschiedenen Nationen mittrainiert haben, bekundeten Saibene und seine Trainerkollegen keinerlei Mühe, sich zu verständigen. «Die Sprache spielt im Fussball keine Rolle. Die Kommunikation erfolgt mit dem Ball, mit Gesten und mit Lachen.» Wurde an diesem Mittwochnachmittag auch ein kommender Fussballstar gesichtet? «Wir haben tatsächlich einen etwa 15-jährigen Spieler entdeckt, der grosses Potential hat. Allerdings wäre eine Verpflichtung doch noch etwas verfrüht», lacht Saibene.
 
Nach dem Erfolg des ersten Trainings mit Flüchtlingen wird nun diskutiert, wie dieses Projekt weitergeführt werden kann. Nachhaltigkeit sei das oberste Ziel, erklärt Trainigsleiter Bahram Hatef. «Um eine effektive Integration zu gewährleisten, darf ein solcher Anlass für die Flüchtlinge nicht ein einmaliges Erlebnis sein.»
 
Viele Medien nahmen sich dieses Events an und berichteten. Hier die Links dazu:
Thuner Tagblatt
TeleBärn
20min Online
Blick.ch
Radio Berner Oberland

Die Mittwochtrainings
«FC Thun macht Schule» veranstaltet rund zwanzigmal pro Saison Trainings für Kinder und Jugendliche. Das nächste Training für Kinder mit Jahrgang 2004-2009 findet am Mittwoch, 25. November 2015 statt. 




Gewinner und Verlierer am Spieltag

08.11.2015

Obwohl der FC Thun das Spiel gegen St. Gallen verlor, gab es am Stand von FC Thun macht Schule auch sechs freudestrahlende Gewinner eines Wettbewerbs, die sich über einen Gutschein für den Fanshop freuten, und ein beschenktes Geburtstagskind.

An der Unterstützung grosser und kleiner Fans kann es nicht gelegen haben, dass die erste Mannschaft des FC Thun ihre Chancen nicht nutzte. Immerhin kamen über 800 zusätzliche Fans aufgrund von FC Thun macht Schule-Ticketaktionen in die Arena. Ein weiterer Trost für die vielen kleinen Fans waren sicherlich auch die Unterschriften von Nelson Ferreira und Nicola Sutter, die sie sich in grosser Anzahl vor der Partie abholten.

Die Ballkinder, Einlaufkinder und Sampling-Kids, die an diesem Sonntag aktiv waren, wurden für ihren Einsatz und die fehlenden Goals auf Thuner Seite durch ihre Präsenz auf dem Platz und die Nähe zu ihren Idolen vermutlich ausreichend entschädigt.

Alle Bilder des Spieltags findet ihr hier zum anschauen und herunterladen.



















Happy Birthday, Ariola!

04.11.2015

FC Thun macht Schule macht Geburtstagswünsche wahr. Wir gratulieren Ariola recht herzlich zum Geburtstag und freuen uns, dass sie ihren Geburtstag mit sechs Freundinnen in der Stockhorn Arena anlässlich eines Mittwochtrainings gefeiert hat. Nach dem Training sangen alle 50 kleine Kickers ein Ständchen und Trainingsleiter Bahram Hatef überreichte Ariola ein Präsent des FC Thun.

Wenn Ihr Euren Geburtstag auch einmal in der Stockhorn Arena feiern wollt, schickt uns doch einfach ein Mail (z.B. an wolfgang.unger(at)fcthun.ch)

Alle Bilder des Trainings findet ihr hier zum anschauen und herunterladen.









Kleine Kickers entern die Arena

04.11.2015

Am Mittwoch-Nachmittag enterte erneut eine Horde Kinder die Stockhorn Arena. Hier einige Bilder aus dem Mittwochstraining der «Kleinen Kickers».
Hier können Sie weitere Einzelbilder anschauen und herunterladen.
Hier können Sie sich für die nächsten Trainings der «Kleinen Kickers» anmelden.






Merci, Einlaufkinder und Ballkinder des FC Thun!

26.10.2015

Wünsche werden wahr, wenn Kinder an der Hand der Fussballprofis in die Stockhorn Arena einlaufen. Ob da Vorsätze gefasst werden wie "In zehn Jahren laufe ich hier auch mit einem Kind an der Hand ein"? Und die Ballkinder stehen dazu Spalier, bevor sie selbst zu unauffälligen Hauptakteuren während des Spiels werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Ballkids und Einlaufkids, die bisher für den FC Thun aktiv waren und versprechen, ab jetzt ihre Aktivitäten in unserer Bildergallerie zu dokumentieren. Die Bilder vom Match gegen Lugano findet ihr hier zum anschauen und herunterladen.















Hopp kleine Kickers!

21.10.2015

Hopp Thun schallte aus den Kehlen der 47 kleinen Kickers, die am Mittwoch Nachmittag die Stockhorn Arena unter Anleitung von Bahram Hatef und seinem Team mit Beschlag belegten. Unter den eifrigen Kickern waren 11 Sportler unseres Special Teams, die heute von Swiss Olympics Coach Markus Schneider trainiert wurden. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer ein Rivella-Getränk, einen Gutschein für ein Gratisticket zuzüglich weiterer Tickets mit Elternermässigung und ein Mannschaftsposter zum Mitnehmen.

Die Bilder des Trainings können hier angeschaut und heruntergeladen werden.










Tore am laufenden Band

14.10.2015

So viele Goals innerhalb von eineinhalb Stunden hat die Stockhorn Arena lange nicht mehr gesehen. Dafür sorgten die 37 kleinen Kickers im heutigen Mittwochtraining. Unter den Torjägern waren 9 Sportler unseres Special Teams, die heute von Sportlerlegende Edy Hubacher trainiert wurden. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer ein Rivella-Getränk, einen Gutschein für ein Gratisticket zuzüglich weiterer Tickets mit Elternermässigung und ein Mannschaftsposter zum Mitnehmen.

Die Bilder des Trainings können hier angeschaut und heruntergeladen werden.






Das Kids-Camp in Oberdiessbach ist beendet

27.09.2015

Sie spielten, übten, kämpften und lachten: Die Kids, die das FC Thun-Fussballcamp September 2015 besuchten. Rund 80 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren trainierten bis zum Freitag auf der Sportanlage in  Oberdiessbach und in der Stockhorn Arena unter der Leitung von Nachwuchstrainer Bahram Hatef und seinem Team. Zum Abschluss des letzten Kids-Camps dieses Jahres, welcher in der Stockhorn Arena stattfand, durften die kleinen Kickers am Freitag ihre grossen Idole vom FC Thun bei einem gemeinsamen Mittagessen und einer Autogrammstunde hautnah erleben. 

Die Bilder vom Camp können Sie auf
unserer Galerie anschauen und herunterladen.










Die Stockhorn Arena fest in Kinderhand

16.09.2015

Über hundert Kinder besuchten am Mittwochnachmittag das erste  Kindertraining der Saison 2015/16 in der Stockhorn Arena. Mit dabei waren auch Kinder mit geistiger Behinderung.

 «Alle mal herhören!» Das Stimmorgan von Trainingsleiter Bahram Hatef wurde am Mittwochnachmittag gefordert. Es war nicht einfach, sich bei der hundertköpfigen Kinderschar Gehör zu verschaffen, doch der 38-jährige Thuner hat Erfahrung im Leiten von Kindertrainings. Schliesslich organisiert FC Thun macht Schule, der soziale Arm des FC Thun, pro Saison  rund 25 Trainings für Kleine Kickers, wie die Kinder in den Trainings genannt werden. Dabei wird Hatef von Profis der ersten Mannschaft des FC Thun sowie von Nachwuchsfussballern, so genannten Junior-Coaches unterstützt. «Mit ihrem Einsatz als Junior-Coaches werden die Nachwuchsfussballer in ihrer Persönlichkeit geschult», sagt Bahram Hatef. «Dabei werden ihre sozialen Kompetenzen erweitert und sie leisten darüber hinaus einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag.» Dieser Beitrag ist am Mittwochnachmittag auch für die Eltern der Kinder auf der Tribüne eindrücklich zu beobachten.

FC Thun macht Schule arbeitet eng mit sozialen Institutionen zusammen und integriert in den Trainings auch immer rund zwanzig Kinder mit geistiger Behinderung. «Dies ist unser Special Team», strahlt Bahram Hatef. Dank der einfachen Sprache des Fussballs sei eine Integration auch für Kinder mit speziellen Bedürfnissen problemlos möglich. Die lachenden Gesichter, roten Köpfe und der leidenschaftliche Einsatz der «Kleinen Kickers» beweisen dies in dem eineinhalbstündigen Training deutlich.

Ein Video des Einlaufs der Kinder in die Stockhorn Arena können Sie sich hier auf Youtube ansehen.
 
Die Mittwochtrainings
Das nächste Training für Kinder mit Jahrgang 2004-2009 findet am Mittwoch, 14. Oktober 2015 statt. Anmeldungen unter www.fcthun.ch/mittwochtraining


















Luca Hänni zu Besuch bei FC Thun macht Schule

27.08.2015

Prominente Unterstützung erhielt der FC Thun heute von Seiten Luca Hännis, der vor dem Match gegen Sparta Prag den Stand von FC Thun macht Schule besuchte, wo gerade Marco Bürki und Nicola Sutter Autogramme für die Fans schrieben.













Abschluss des zweiten FC Thun Sommercamps

10.08.2015

Der Schweiss rinnt, die Fussballtrikots kleben an den Körpern der unermüdlichen Mädchen und Buben. Sie rackern, lachen, springen und versprühen eine Leidenschaft, die ihresgleichen sucht. Es ist ein Traum, den die Kinder antreibt: Einmal wie die Stars in der Stockhorn Arena gefeiert zu werden, einmal gegen einen grossen Gegner das Siegtor zu schiessen, einmal einen unhaltbaren Schuss zu parieren.
«FC Thun macht Schule» veranstaltet jedes Jahr Fussball-Camps, in welchen die Kinder ein erstes Mal Fussballluft schnuppern können. Letzte Woche wurde unter der Leitung des FC-Thun-Nachwuchstrainers Bahram Hatef und seinem Team im Lachenstadion in Thun ein weiteres solches Camp durchgeführt. Dieses fand am Freitag seinen grossen Abschluss in der Stockhorn Arena. Die rund hundert Kinder aus der Region trafen bei einem gemeinsamen MIttagessen auf ihre Stars der ersten Mannschaft und konnten sich als Autogrammjäger begehrte Unterschriften der Profifussballer sichern.

Hier können Sie ab jetzt alle Bilder vom Camp anschauen und herunterladen.




Kids treffen Profis zum Abschluss des ersten FC Thun Sommercamps

10.07.2015

 "Hopp FC Thun" tönte es laut in der Stockhorn Arena zum Abschluss des ersten Sommercamps für Kids. Vier Tage lang übten, spielten, kämpften und lachten über 100 Kinder aus der Region unter der Anleitung von FC Thun-Nachwuchscoach Bahram Hatef und seinem Team. Das Highlight des Camps war zweifellos das gestrige gemeinsame Mittagessen und die anschliessende Autogrammstunde mit den Profis und den Trainern der ersten Mannschaft. Wir bedanken an dieser Stelle ganz herzlich bei den Sponsoren Frutiger, Hauenstein Hotels, Vigier Beton und Rivella, die das Camp in dieser Form ermöglichten.

Hier können Sie ab jetzt alle Bilder vom Camp anschauen und herunterladen.














 


Letztes «Kleine Kickers»-Training in dieser Saison

25.06.2015

Ein letzten Mal vor den Ferien spielten und trainierten am Mittwoch Nachmittag kleine Kickers in der Stockhorn Arena. Zum ersten Mal durften die Junioren der neuen U15-Mannschaft unter ihrem Coach Bahram Hatef ihr Amt als Lernhelfer der kleinen Kickers ausüben. Unter den kleinen Kickers waren auch wieder Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung aus heilpädagogischen Schulen, die sich zu einem Special Training unter der Leitung von Special Olympics-Coach Markus Schneider eingefunden hatten. Rivella sponserte ein Getränk für jedes Kind und Vigier Beton ermöglichte die Ausgabe eines Gutscheins für den Bezug von Gratis-Tickets für die Kinder und ihre Geschwister sowie für preisreduzierte Family-Tickets für ein Super League-Spiel des FC Thun.

U15 Lernhelfer



Kleine Kickers trotzen dem Regen

20.05.2015

Die Kinder rockten einmal mehr die Stockhorn Arena. «Hopp FC Thun» tönte es laut von rund hundert Kindern, die sich den Spass am Spiel nicht nehmen liessen. Unter der Anleitung von FC Thun-Nachwuchscoach Bahram Hatef und seinem Team spielten, übten und lachten Kinder aus der Region, unter anderem vom FC Dürrenast und FC Lerchenfeld.  Andere Kinder hatten sich privat für das Training angemeldet. Als Juniorcoaches standen Spieler der U15 des FC Thun im Einsatz. Unter den kleinen Kickers waren auch wieder Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung aus heilpädagogischen Schulen, die sich zu einem Special Training unter der Leitung von Special Olympics-Coach Markus Schneider eingefunden hatten. Rivella sponserte ein Getränk für jedes Kind und Vigier Beton ermöglichte die Ausgabe eines Gutscheins für den Bezug von Gratis-Tickets für die Kinder und ihre Geschwister sowie für preisreduzierte Family-Tickets für ein Super League-Spiel des FC Thun. 

Meldet auch ihr eure Kinder (privat oder via Verein) für eines der nächsten Nachmittagstrainings an! Infos und Anmeldung: www.fcthun.ch/kleinekickers






FC Thun bei den Feldschützen

13.05.2015

Am Mittwoch besuchten Spieler. Trainer und Betreuer der ersten Mannschaft den Oberländischen Schützenverband und die Vereinigte Schützengesellschaft Thun auf der Schiessanlage Guntelsey zum Ankick des Feldschiessens 2015. Nach einer Einweisung über die Handhabung der Sturmgewehre durch kundige Schützen kam es beim FC Thun zu einem Schützenwettbewerb der besonderen Art. Als Schützenkönig wurde bei der anschliessenden Rangverkündigung Nicolas Schindelholz geehrt. Auf den weiteren Rängen folgten Guillaume Faivre, Thomas Reinmann und Assistenztrainer Simon Nüssli.

Alle, die nicht gerade im Schiessstand lagen, gaben den zahlreichen Besuchern Autogramme oder wagten ein Spielchen im Spiel- und Bewegungsparcours von FC Thun macht Schule auf dem Vorplatz des Schützenhauses. Das Medieninteresse war gross, selbst ein Fernsehteam des SRF liess es sich nicht nehmen, über den aussergewöhnlichen Event zu berichten. Ein Wettbewerb für Kids, eine Fanshop-Aktion, eine Autogrammstunde und ein gemeinsames Abendessen rundeten den sommerlichen Nachmittag ab.


















Start der Mittwoch-Trainings für «Kleine Kickers» in der Stockhorn Arena.

01.04.2015


Die Kinder rockten wieder die Stockhorn Arena. «Hopp FC Thun» tönte es laut aus dutzenden Kinderkehlen zum Auftakt der Mittwoch-Nachmittagstrainings 2015. Rund 200 Kinder aus der Region übten, spielten, kämpften und lachten heute Nachmittag unter der Anleitung von FC Thun-Nachwuchscoach Bahram Hatef und seinem Team. Als Juniorcoaches stand das komplette Team der U15 des FC Thun im Einsatz. Unter den kleinen Kickers waren einmal mehr etwa 20 Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung aus heilpädagogischen Schulen, die sich zu einem Special Training unter der Leitung von Special Olympics-Coach Markus Schneider eingefunden hatten. Andere Kinder hatten sich über ihre Vereine oder privat für das Training angemeldet. Rivella sponserte ein Getränk für jedes Kind und Vigier Beton ermöglichte die Ausgabe eines Gutscheins für den Bezug von Gratis-Tickets für die Kinder und ihre Geschwister sowie für preisreduzierte Family-Tickets für ein Super League-Spiel des FC Thun. 

Meldet auch ihr eure Kinder (privat oder via Verein) für eines der nächsten Nachmittagstrainings an! Infos und Anmeldung: www.fcthun.ch/kleinekickers
 
Bildergalerie des Mittwoch-Training vom 01.04.2014.



«FC Thun macht Schule» wurde am Donnerstag mit dem Prix Printemps ausgezeichnet.

19.03.2015



Die Fussballtrainings für behinderte Menschen von «FC Thun macht Schule» wurden am Donnerstagabend an einer Galaveranstaltung im Kursaal Bern mit dem PrixPrintemps ausgezeichnet. An den Trainings nehmen jeweils zirka 20 geistig und körperlich behinderte Kinder zusammen mit Nichtbehinderten teil. Geplant sind rund 25 Trainingseinheiten pro Spielsaison. Die Trainer kommen aus den Reihen des FC Thun, auch Profis und Nachwuchsspieler stehen dabei im Einsatz.

Die Jury PrixPrintemps begrüsse diese Gemeinschaftsinitiative zwischen Sportgrössen und Behinderten, schreiben die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung. Die Stiftung unterstützt das Projekt mit einem Betrag von 10 000 Franken, was die Begleitung, Materialbeschaffung und Miete für zirka 40 Trainingseinsätzen ermöglicht.

Über PrixPrintemps
PrixPrintemps ist der neue Name für die seit dem Jahr 2003 gegründete «Stiftung Benefiz-Gala zugunsten Berns cerebral gelähmter Kinder und zur Förderung geistig Behinderter» mit Sitz in Bern. Die Stiftung kann in Härtefällen Beiträge zur Finanzierung einer dem Stiftungszweck entsprechenden Wohn-, Arbeits- und Freizeitgestaltung einzelner Betroffener leisten oder entsprechende Projekte von Institutionen unterstützen. Sie erfüllt einen öffentlichen und gemeinnützigen Zweck, ist politisch und konfessionell neutral und verfolgt keinen Erwerbszweck. Immer um den Frühlingsanfang jeden Jahres zeichnet sie an einer öffentlichen Veranstaltung herausragende Projekte aus.



«Special Day« in der Stockhorn Arena

02.03.2015

Mit einem «Special Day» wollten die Organisation Special Olympics Switzerland und das Projekt «FC Thun macht Schule» während des Derbys Thun-YB auf ihre Anliegen aufmerksam machen und Menschen mit geistiger Behinderung ein ganz besonderes Erlebnis bieten.

Mit einem Special Day Village auf der Esplanade der Stockhorn Arena wurde vor dem Match Thun-YB auf den «Special Day» aufmerksam gemacht.  An den Ständen von Raiffeisen, «FC Thun macht Schule» und Special Olympics konnten sich die Matchbesucher über den Tag informieren, einen Bewegungsparcours absolvieren oder sich ein Autogramm der Thun-Spieler Lotem Zino und Enrico Schirinzi holen.

22 Kinder mit geistiger Behinderung aus der Region standen beim Einlauf der Profis Spalier. Acht Special Olympics-Spieler und -Spielerinnen bestritten in der Halbzeitpause einen Trainingsmatch. Währenddessen gaben Wolfgang Unger und Edy Hubacher, Pojektleiter des FC Thun-Special Olympics-Teams im Stadion-TV Auskunft über «FC Thun macht Schule». Das Interview ist hier zu sehen:



Im Publikum sassen zudem rund 300 Menschen mit geistiger Behinderung aus der Region und erlebten den speziellen Nachmittag am Berner Derby hautnah mit und genossen das Spiel trotz des torlosen Unentschiedens.

Ein grosser Dank geht an den Liga-Hauptsponsor Raiffeisen, die mit ihrer Special Day-Initiative den Tag überhaupt erst möglich machte.










 





Letztes «Special Training» im 2014

26.11.2014

Heute Nachmittag ging das zweite Jahr der Zusammenarbeit mit Special Olympics zu Ende, in dem «FC Thun macht Schule» Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung betreuen konnte. An 25 Mittwochnachmittagen spielten, rannten, lachten und schimpften diese jungen Menschen mit besonderen Bedürfnissen zusammen mit den «Kleinen Kickers», fussballbegeisterten Kindern in der Stockhorn Arena. Sie fühlten sich aufgenommen, machten technische und auch taktische Fortschritte - ein Verdienst von Markus Schneider und der vielen kleinen und grossen Helfer. Das nächste Highlight: Unser Special Team wird in der Rückrunde in einem Spiel der ersten Mannschaft als Einlaufkids eingesetzt werden.








Gezielte Öffentlichkeitsarbeit für mehr Zuschauer

Mittels gezielter Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt vom Projekt "FC Thun macht Schule" zieht der FC Thun Zuschauerinnen und Zuschauer in die Stockhorn Arena. Direkte Werbung in Vereinen, Schulen, sozialen Einrichtungen, bei Schülerturnieren und den "Kleine Kickers"-Mittwochtrainings sorgte bei den letzten Heimspielen gegen Aarau und gegen St. Gallen für 400, respektive 500  zusätzliche Besucher. Am Stand von "FC Thun macht Schule" herrschte im Vorfeld der Spiels grosser Andrang. Unterstützt wird das Team von "FC Thun macht Schule"  jeweils durch eine Autogrammstunde von FC Thun-Profis.


Luca Zuffi und Fulvio Sulmoni geben vor dem Spiel gegen St. Gallen Autogramme.


Der Andrang ist gross, Kinder und Erwachsene sichern sich eine Unterschrift der beiden Profis, die das Spiel wegen einer Verletzung verpassen.




Andreas Wittwer und Christian Schneuwly gaben vor dem Aarau-Spiel Autogramme.







Partner und Gönner


Sa, 4. MäRZ 2017 17:45 Uhr, Stade de Suisse

BSC Young Boys

:

FC Thun
Super League Rückrunde

Tabelle

#TeamSpieleTorePunkte
1FCB FC Basel 1893 2262:1959
2YB BSC Young Boys2251:3342
3Sion FC Sion2245:3638
4FCL FC Luzern2246:4234
5St. Gallen FC St. Gallen2225:3226
6Lugano FC Lugano2228:4025
7Thun FC Thun 2229:4023
8GC Grasshopper Club Zürich2228:4022
9Lausanne FC Lausanne-Sport2238:4519
10Vaduz FC Vaduz2228:5318