Loading...
Wahri Liebi.

News

Jetzt im Fanshop.
25.04.2018

Aktion: Sporttasche und Rucksack

Jetzt im Fanshop.
FC Thun-Sporttasche und -Rucksack zum unschlagbaren Preis von je CHF 39.- statt CHF 59.-. Nur solange Vorrat.

Der Fanshop ist jeweils am Mittwochnachmittag zwischen 13.30 und 18.30 Uhr sowie vor und nach den Heimspielen der Raiffeisen Super League geöffnet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Zum Online-Shop
Jetzt bestellen.
24.04.2018

Gratis-Matchtickets für Kids

Jetzt bestellen.
Anlässlich des fünften Special & Kids Days der laufenden Saison schenkt der FC Thun Berner Oberland allen Kindern und Jugendlichen aus Schulen, Vereinen und sozialen Einrichtungen bis und mit 16 Jahren den Eintritt für das Heimspiel gegen den Grasshopper Club Zürich am 06. Mai 2018.

Gruppen aus Schulen, Vereinen und sozialen Einrichtungen sowie Trainer und Lehrpersonen melden sich bitte direkt an bei wolfgang.unger@fcthun.ch.

Anmeldeschluss: Montag, 30. April 2018

Ticketbestellung
Thun - GC
Das will ich wissen.
23.04.2018

SFL erteilt Spiellizenz 2018/19

Das will ich wissen.
Der FC Thun Berner Oberland freut sich mitzuteilen, dass er die Spiellizenz der Swiss Football League (SFL) für die Saison 2018/19 in erster Instanz erhalten hat.
Nach einem sportlich erfolgreichen Wochenende mit dem 2:0-Sieg der U21-Mannschaft über den FC Fribourg und dem wichtigen Sieg der 1. Mannschaft über den FC St. Gallen folgt heute Montag bereits die nächste gute Nachricht: Der FC Thun Berner Oberland wurde von der Swiss Football League darüber informiert, dass dem Klub die Spiellizenz für die kommende Saison 2018/19 in erster Instanz zugesprochen wurde.

Der FC Thun Berner Oberland freut sich ausgesprochen über den Entscheid und wertet diesen als Zeichen der umsichtigen Arbeit innerhalb des Klubs und als gutes Signal für die Zukunft. Joël Kissling, Leiter Kommerz, ist denn auch überzeugt, dass Thun den Ligaerhalt schaffen wird: "Die positive Energie, die wir von den Fans, Sponsoren und Partnern spüren, wird uns in den kommenden Wochen helfen." Auch künftig werde deshalb das Motto "Zämestah. Zämehäbe. Zäme siege" den aussergewöhnlichen Zusammenhalt im Berner Oberland unterstreichen.

Der FC Thun Berner Oberland dankt für die Unterstützung und blickt mit Freude auf die nächste Saison zusammen mit seinen Fans, Sponsoren und Partnern.
Der Spielbericht.
23.04.2018

Thun II: Dzonlagic ebnet den Weg

Der Spielbericht.
Thun II hat in der 1. Liga einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg errungen. Die jungen Thuner reüssierten gegen Freiburg mit 2:0. Beide Tore fielen in der ersten Halbzeit.
Omer Dzonlagic war zweifelsohne «der Mann der ersten 45 Minuten». Lauffreudig, omnipräsent, technisch auf hoher Stufe wirbelte er die Freiburger Hintermannschaft mehrmals gehörig durcheinander. So auch in der 16. Minute. Auf der Höhe der Strafraumgrenze tanzte er drei Spieler der Gäste aus, als wären diese Statisten. Dann fasste er sich ein Herz und schoss den Ball flach am machtlosen Freiburger Goalie Sléo Freiburghaus vorbei in die hintere Torecke.

Dieser umjubelte Führungstreffer beflügelte die Thuner noch mehr. Angriff um Angriff rollte Richtung Tor der Gäste. Elia Alessandrini vergab das 2:0, weil sein Kopfball knapp über das Tor flog. Dann war wieder Dzonlagic an der Reihe. Den Pass in die Tiefe erreichte er vor Goalie Freiburghaus, umspielte diesen, konnte den Ball aber nicht ins leere Tor schiessen, weil er abgedrängt wurde und der Winkel zu spitz war.

Das 2:0 fiel dann doch noch vor dem Seitenwechsel. Floran Ajeti gelangte an der Strafraumgrenze an den Ball, von dort hämmerte er ihn ins Netzdach. Trainer Fritz Binggeli attestierte seiner Mannschaft eine ausgezeichnete Leistung in den ersten 45 Minuten. «So hatten wir uns den Auftritt gegen die spielstarken Freiburger vorgestellt», lobte er seine Spieler.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. Die Freiburger kamen entschlossen aus der Kabine. Nun zeigten sie ihre wahre Stärke. Technisch bewegte sich dieser Erstligamatch auf hohem Niveau. Spielerisch ebenfalls. Die Thuner waren praktisch nur noch mit Abwehrarbeit beschäftigt. Mehrmals brannte es lichterloh im Thuner Strafraum.

Aber die Verstärkungsspieler aus dem Kader der ersten Mannschaft - Elia Alessandrini und Miguel Rodrigues - liessen sich nicht aus der Ruhe bringen. Mit vereinten Kräften, einer Solidarität sondergleichen, und einem erneut hervorragenden Torhüter Felix Hornung, verteidigten die Thuner den 2:0-Vorsprung. «Glücklich ist ein Trainer, wenn er über einen derartigen Klassegoalie verfügt», sagte der Thuner Trainer. Aber was war mit den Thunern in Umgang zwei los? Der Trainer hat eine plausible Erklärung: «Wir haben ganz einfach aufgehört, Fussball zu spielen, so einfach ist das.»

Die Thuner, bei denen auch Dominik Schwizer und Robin Huser zu den Aktivposten zählten, blieben mit vereinzelten Gegenstössen zwar gefährlich. Tore aber fielen keine mehr. Dank diesem Sieg hat Thun II Azzurri überholt und liegt vor dem Auswärtsmatch in Echallens auf dem 11. Rang.

Peter Voegeli

Statistik
Zur Übersicht.
23.04.2018

Nachwuchsresultate

Zur Übersicht.
Die Resultate sowie die Ausschau auf die nächsten Spiele der Nachwuchsmannschaften in der Übersicht:

U21

FC Thun Berner Oberland II – FC Fribourg 2:0
Nächstes Spiel: FC Echallens Région - FC Thun Berner Oberland
Samstag, 28. April 2018, 17.00 Uhr, Stockhorn Arena, Thun

Zum Team-Spielplan
 

U18

Team FC Luzern -SC Kriens U-17 – FC Thun Berner Oberland 4:2
Nächstes Spiel: FC Thun Berner Oberland - Team BEJUNE
Samstag, 28. April 2018, 15.00 Uhr, Stockhorn Arena, Thun

Zum Team-Spielplan

U16

FC Thun Berner Oberland – Servette FC 1:4
Nächstes Spiel: FC Sion - FC Thun Berner Oberland
Samstag, 28. April 2018, 14.00 Uhr, Stade de la Garenne, Châteauneuf

Zum Team-Spielplan

U15

FC Thun Berner Oberland – Servette FC 3:4
Nächstes Spiel: FC Sion-Valais/Wallis - FC Thun Berner Oberland
Samstag, 28. April 2018, 14.00 Uhr, Stade du Bois-de-la-Borgne/Glareys, Bramois

Zum Team-Spielplan


So kommt ihr hin.
22.04.2018

Fanfahrten nach Basel

So kommt ihr hin.





Der Spielbericht.
21.04.2018

Thun gewinnt gegen St. Gallen 1:0

Der Spielbericht.
Das Spiel
Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit nahm das Spiel gegen den FC St. Gallen nach dem Seitenwechsel an Fahrt auf. Erst traf Dejan Sorgic in der 54. Spielminute den Pfosten, dann lenkte Guillaume Faivre einen Schuss von Ben Khalifa in der 68. Spielminute in extremis an die Torumrandung. In der Summe waren die Ostschweizer dem Führungstreffer wohl etwas näher, doch es waren die Thuner, die am Ende jubeln konnten. Roy Gelmi versenkte einen Eckball von Matteo Tosetti aus kurzer Distanz zum 0:1-Schlussresultat.

Die Video-Highlights


Das Telegramm
St. Gallen - Thun 0:1 (0:0)
11'047 Zuschauer. - SR Fähndrich. 
Tore: 88. Gelmi (Tosetti) 0:1.
St. Gallen: Lopar; van der Werf, Sigurjonsson, Wiss (61. Gasser), Gonitzer; Aratore, Toko, Kukuruzovic (71. Tschernegg), Wittwer; Ben Khalifa, Buess (79. Itten).
Thun: Faivre; Glarner, Gelmi, Righetti, Facchinetti; Karlen, Hediger, Lauper; Da Silva (67. Kablan), Sorgic (83. Hunziker), Ferreira (27. Tosetti).
Bemerkungen: St. Gallen ohne Hefti, Vanin (gesperrt), Krucker, Stojanovic, Koch, Musavu-King, Barnetta, Muheim, Ajeti, Lüchinger (alle verletzt). Thun ohne Spielmann (gesperrt), Nikolic, Bürgy, Costanzo, Bigler, Sutter, Joss (alle verletzt), Alessandrini, Schwizer (nicht im Aufgebot). 27. Ferreira verletzt ausgewechselt. 54. Pfostentreffer von Sorgic. 68. Pfostentreffer von Ben Khalifa.
Verwarnungen: 28. Lauper (Foul). 74. Sigurjonsson (Foul). 78. Glarner (Foul).
Bildergalerie Statistik


Hier runterladen.
19.04.2018

Der neue Steilpass ist da

Hier runterladen.
Dank einer neuen Kooperation mit der Jungfrau Zeitung wird das Klubmagazin des FC Thun Berner Oberland seit Anfang Jahr als Teil des Anzeigers Berner Oberland in sämtliche Haushalte des Berner Oberlands verteilt. Dies entspricht einer Gesamtauflage von rund 1 Million Exemplaren pro Jahr.

Am Donnerstag ist die Steilpass-Ausgabe April 2018 erschienen, welche hier als PDF runtergeladen werden kann.

Der FC Thun Berner Oberland wünscht viel Vergnügen
Der Spielbericht.
18.04.2018

Thun und YB trennen sich 2:2

Der Spielbericht.
Das Spiel
Erstmals seit dem Dezember 2011 durfte Thun am Mittwochabend gegen YB wieder vor ausverkauften Rängern spielen. Die Oberländer starteten verhalten in das letzte Berner Derby der Saison und gerieten in der 27. Spielminute durch einen Treffer von Nsame 0:1 in Rückstand. Es war dies YBs 1000. Tor in der Super League. Nach dem Seitenwechsel trat das Heimteam frecher auf und glich mit einem Foul-Penalty in der 58. zum 1:1 aus. Stefan Glarner wurde nach einer Freistossvariante unsaft von Sulejmani gebremst, Marvin Spielmann verwertete den Strafstoss souverän. Nur drei Minuten später hatten die Thuner das Spiel gedreht. Roy Gelmi traf nach einem Eckball mit dem Kopf zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung. Doch auch der Ex-Thun-Spieler Christian Fassnacht bewies seine Kopfballstärke, als er acht Minuten vor Spielende zum 2:2-Schlusstand einnickte.

Die Video-Highlights


Die Medienkonferenz nach dem Spiel


Das Telegramm
Thun - YB 2:2 (0:1)
10'014 Zuschauer. - SR Schnyder. 
Tore: 27. Nsame (Fassnacht) 0:1. 58. Spielmann (Foul-Penalty) 1:1. 61. Gelmi (Lauper) 2:1. 82. Fassnacht (Benito) 2:2.
Thun: Faivre; Sutter, Gelmi, Righetti; Glarner, Karlen, Hediger, Lauper, Facchinetti; Spielmann (81. Kablan), Sorgic (71. Hunziker).
YB: Wölfli; Schick, Nuhu, von Bergen, Benito; Fassnacht, Bertone, Aebischer (81. Ngamaleu), Sulejmani; Assalé (71. Hoarau), Nsame.
Bemerkungen: Thun ohne Nikolic, Bürgy, Tosetti, Costanzoo, Joss (alle verletzt), Hornung, Dzonlagic, Alessandrini, Schwizer (nicht im Aufgebot). YB ohne Sanogo (gesperrt), Lotomba, Sow, von Ballmoos (alle verletzt), Marzino (nicht im Aufgebot).
Verwarnungen: 31. Spielmann, 22. Nuhu (beide Foul), 65. Nsame (Reklamieren).
Bildergalerie Statistik



Das will ich wissen.
17.04.2018

Ticket-Infos zum Spiel Thun-YB

Das will ich wissen.
Aktuell sind für das Spiel Thun-YB vom 18. April bereits über 9'300 Tickets verkauft.
 
Es stehen nur noch wenige Sitzplätze sowie Stehplätze im Heimsektor (Sektor G18) zur Verfügung.
 
Die Fans des BSC Young Boys erhalten keinen Zutritt in die Sektoren G17, G18, H19 sowie H20 (ganze Südtribüne).
 
Wir empfehlen dringend, den Vorverkauf zu benutzen. Tickets können in unserem Online-Ticket-Shop bestellt und ausgedruckt (Grösse DIN A4) werden.
 
Zudem sind die Tickets bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
- Ochsner Sport, Panorama-Center, Weststrasse 14, CH-3604 Thun (Mo. - Do. 09.00-20.00h, Fr. 09.00-21.00h sowie Sa. 08.00-17.00h)
- SportXX, Zentrum Oberland, Talackerstrasse 62, CH-3604 Thun (Mo. - Do. 08.00-20.00h, Fr. 08.00-21.00h sowie Sa. 07.30-17.00h)
- Sämtliche Ticketcorner-Vorverkaufsstellen in der ganzen Schweiz
 
Der Gästesektor (Sektoren D9/D10) sowie die Sektoren C7/C8 (direkt neben dem Gästesektor) sind ausverkauft.
 
Für die Ausweishalter (SFV, FVBJ und SOC) steht ein limitiertes Kontingent ab 18.15 Uhr an der Hauptkasse (neben dem Fanshop) zur Verfügung. Inhaber mit einem für das aktuelle Jahr gültigen Ausweis erhalten ein Ticket im Sektor G17 oder H20 (Sitzplatz-Berechtigung) oder Sektor G18 (Stehplatz-Berechtigung). Für dieses Spiel ist es nicht möglich, gegen Bezahlung des Aufpreises in eine andere Kategorie zu wechseln oder zusätzliche Kaufkarten zu erwerben. Eine vorgängige Reservation der Tickets ist nicht möglich.

  Newsmeldungen 1 bis 10 von 265  [ <<  1 2 3 4  >> ]

Mission Ligaerhalt

Hol dir jetzt die preisreduzierte Rückrundenkarte 2017/18 bereits ab CHF 95.00 und profitiere von zusätzlichen Vorteilen.

Rückrundenkarte & weitere Infos

Werde Teil der FC Thun Berner Oberland-Familie

Bist du unter 16 Jahren und möchtest den FC Thun Berner Oberland hautnah kennenlernen, dann ist der Kids Club genau das Richtige für dich.

Weitere Infos

Die Druckpartnerin des FC Thun Berner Oberland

Möchtest du Drucksachen bestellen? Dann bist du bei der königlichen Druckpartnerin des FC Thun an der richtigen Adresse. Sie druckt deine Welt einfach, schnell und in majestätischer Qualität.

Zum Druckshop